Positive Gewohnheiten

Ohne starke und positive Gewohnheiten wirst du nicht erfolgreich

Deine Worte werden zu Handlungen, deine Handlungen werden zu Gewohnheiten und deine Gewohnheiten bestimmen dein Leben! Vielleicht hast du diesen Spruch schon einmal gehört. Es sind deine Gewohnheiten, die deinen Alltag und auch dein späteres Leben immens beeinflussen und kontrollieren können. Deswegen solltest du unbedingt Herr deiner Gewohnheiten werden. Jeder Mensch hat Gewohnheiten, die seinen Alltag bestimmen. Allerdings erledigen das bei den meisten Menschen negative anstatt positive Gewohnheiten. So kann man nie erfolgreich und frei sein!

Eine stark ausgeprägte Gewohnheit hat die Eigenschaft, dass der Mensch gar nicht mehr darüber nachdenken muss, diese Handlung jetzt auszuführen. Es kostet ihn ebenfalls kaum Energie, sich zu überwinden, sie zu machen. Genau dieser Punkt ist zugleich das Gefährliche, aber auch das Positive an den alltäglichen Gewohnheiten. Bei schlechten Angewohnheiten kann das ganz schnell böse enden. Deswegen musst du dir diese besondere Eigenschaft unbedingt zunutze machen, indem du dir bereichernde und positive Gewohnheiten antrainierst. So sparst du nicht nur Energie, sondern stärkst gleichzeitig auch deine Disziplin und kommst deinem Ziel immer näher.

positive Gewohnheiten sind der Schlüssel zum Erfolg

Deswegen habe ich dir hier einige positive Gewohnheiten aufgelistet, erklärt und ebenfalls mit ungefähren Schwierigkeitsgraden versehen. Natürlich kann man überhaupt nicht genau sagen, welche Gewohnheit jetzt in der Allgemeinheit die Beste ist. Das ist für jeden in seiner persönlichen Situation unterschiedlich. Deswegen solltest du nach deinem aktuellen Disziplin Stand und deiner aktuelle Situation für dich selbst entscheiden, welche Gewohnheit du dir jetzt antrainieren möchtest. Grundsätzlich würde ich dir empfehlen erst die Gewohnheiten zu nehmen, die von der Schwierigkeit etwas einfacher sind. Es ist dabei aber auch immens wichtig, dass du dir bewusst machst, was du in deinem Leben aktuell brauchst oder verbessern möchtest. Willst du etwa mehr Geld verdienen, gesünder leben, eine glückliche Beziehung aufbauen, deine Disziplin stärken oder dich einfach glücklicher fühlen? Für all diese Punkte solltest du dir andere positive Gewohnheiten anschauen. Ich bitte dich jedoch inständig, dich nicht von anderen Leuten davon abhalten zu lassen. Das ist mit die größte Schwierigkeit. Wenn andere Leute bemerken, dass du dich veränderst, versuchen viele dich wieder zurück zu holen. Doch du musst weiter machen! Positive Gewohnheiten werden dein Leben automatisch auf die erfolgreiche Bahn führen.

10 positive Gewohnheiten, die dein Leben verändern werden

1. Führe ein Erfolgsjournal

Wie mache ich das?

Halte dir jeden Abend mindestens 10 Minuten frei, in denen du dir in ein kleines Buch notierst, wie dein heutiger Tag verlaufen ist, was besonders war, worüber du dankbar bist und was du hättest besser machen können. Sei dabei bitte streng mit dir und lasse dir Zeit, um alle wichtigen Geschehnisse des Tages zu notieren. Nur so hilft es dir wirklich weiter. Es gibt bereits viele vorgedruckte Bücher mit Fragen über deinen Tag, die du einfach nur noch ausfüllen musst. Diese sind oft sehr schön gemacht und die Fragen und Anregungen in diesen Büchern sind so optimiert, dass du den größt möglichen Profit daraus ziehst. Eines meiner Lieblingsbücher dazu findest du hier. Aber natürlich kannst du auch einfach ein kleines blanko Heft nutzen. Dabei kannst du viel individueller vorgehen, da du dir deine Fragen selber aussuchen kannst. So kannst du entscheiden, ob es sich in deinem Journal eher um dein Business, deine Beziehungen, deine inneren Werte etc. drehen soll. Dadurch kannst du gezielt deine Problemstellen bearbeiten.

Was wird verbessert?

Grundsätzlich drehen sich die meisten Erfolgsjournale um dein Business und generell auch einfach um deine Ziele und Aufgaben, die du erledigen musst. Du wirst täglich daran erinnert und motivierst dich damit auch selber, deine Aufgaben durchzuziehen. Es ist die hervorragende Reflexion für deinen Tag und deine Handlungen. Allerdings kann man auch einfach sein eigenes Journal erstellen und seine persönlichen Fragen beantworten, sodass einem hier keine Grenzen gesetzt sind. Auch andere positive Gewohnheiten werden von dieser Angewohnheit profitieren, da du deine Handlungen so reflektieren kannst.

Schwierigkeit:

1/5

2. Stehe jeden Morgen früh auf

Wie mache ich das?

Wenn du bei den erfolgreichen Menschen in deren Morgenroutine schaust, wirst du feststellen, dass alle die positive Gewohnheit besitzen, extrem früh aufzustehen. Meistens sogar schon um 5:00 oder früher. Ich empfehle dir ebenfalls diesen Schritt zu machen, der er ihr dir einige Vorteile bietet. Natürlich musst du nicht zwingend um 5:00 morgens aufstehen oder jedenfalls nicht sofort. Für den Einstieg empfehle ich dir, dass du für die nächsten Tage einfach 20 Minuten früher aufstehst als sonst. Jede paar Tage stehst du einige Minuten früher auf, bis du dich an eine gute Zeit gewöhnt hast und mit dieser zufrieden ist. Dabei ist jeder total individuell. Als weiteren Punkt solltest du unbedingt darauf achten, dass du genug Schlaf bekommst. Wenn du früher aufstehst, musst du logischerweise auch ein wenig früher ins Bett gehen. Ein normaler Mench braucht ungefähr 7-9 Stunden Schlaf, aber das musst du für dich herausfinden.

Was wird verbessert?

Wenn du schon früh morgens auf den Beinen bist, wirst du merken, dass kein anderer wach ist. Das heißt, du hast keine Störungen, die dich von deiner Arbeit abhalten könnten. So kannst du dann schon Vorbereitungen für den Tag treffen oder ins lehre Fitnessstudio gehen. Dadurch hast du oft schon um 9:00 morgens das geschafft, was die meisten erst mittags fertig haben. Ebenfalls ist der Abend für die meisten Menschen dazu da, sich vor den Fernseher mit einem Bier in der Hand zu flüchten. Doch wenn du zwingenderweise ein wenig früher schlafen gehen musst, verhinderst du das und baust natürlich auch eine starke Selbstdisziplin auf. Durch diese starke und positive Gewohnheit wirst du die 24h deines Tages viel produktiver nutzen können. Wie auch beim Erfolgsjournal unterstützt du damit andere positive Gewohnheiten in deinem Leben, da du früh morgens einfach schon mehr Zeit hast, um alles zu erledigen!

Schwierigkeit:

4/5

3. Treibe regelmäßig Sport

Wie mache ich das?

Als eine weitere sehr wichtige und auch verbreitete positive Gewohnheit ist das regelmäßige Bewegen und Treiben von Sport. Egal, ob du zu den Menschen gehörst, die es lieben, sich so richtig auszupowern oder zu den Menschen, die es lieber vorziehen, es ruhiger angehen zu lassen. Sport ist für jeden gut und macht sogar richtig Spaß. Dabei musst du dich nicht mal im Fitnessstudio anmelden. Es reicht vollkommen aus, wenn du ein paar Mal die Woche laufen gehst. Grundsätzlich solltest du dich aber jede Woche ungefähr 3 Stunden lang richtig bewegen und dich sportlich betätigen. Natürlich ist noch länger umso besser. Allerdings solltest du dabei unbedingt darauf achten, dass du genügend Pausen zwischen den Sporteinheiten hast. Als weiterer Punkt solltest du ebenfalls für dich herausfinden, zu welcher Zeit dir der Sport am besten liegt. Viele Menschen bevorzugen früh morgens Sport zu machen, während es andere eher abends machen. Das ist aber vollkommen dir überlassen.

Was wird verbessert?

Wer Sport treibt, ist leistungsfähiger! Das haben mehrere Studien bewiesen. Dein Gehirn wird stärker durchblutet und du fühlst dich nach einer Sporteinheit so richtig schön fit. Ebenfalls hat Sport auch einen medizinischen Vorteil, da es viele Krankheiten vorbeugt und dein Lebensniveau im gesundheitlichen Sinne um einiges steigert. Dabei reichen auch schon einige wenige Einheiten die Woche, um einige Krankheiten vorzubeugen. Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass man sich so einfach viel wohler in seiner Haut fühlt. Vielleicht war es schon immer dein Traum, ein Sixpack zu besitzen?! Dadurch kann man ebenfalls enorm seine Disziplin und Selbstwertgefühl steigern, da man sich in seiner eigenen Leistung bestätigt fühlt. Führe diese positive Gewohnheit aus und dein Leben wird sich in allen Belangen enorm verbessern.

Schwierigkeit:

3/5

4. Meditiere täglich

Wie mache ich das?

Es reichen nur ein paar Minuten täglich, um dein Leben durch das Meditieren zu bereichern. Dabei empfehle ich dir jeden Morgen für ca. 5 Minuten zu meditieren, um einen guten Start in den Tag zu haben. Am Abend zu meditieren geht natürlich auch, um nach dem Tag etwas abzuschalten. Es gibt viele Arten von Meditationen. Aber generell gilt, dass man sich an einem ruhigen Platz in eine gerade Sitzposition begeben soll. Anschließend schließt du deine Augen und atmest tief ein und aus. Dabei werden dir viele Gedanken begegnen, doch du musst deinenFokus immer wieder auf deine Atemzüge lenken und an nichts denken. Dazu gibt es einige Anleitungen auf YouTube aber auch einige Apps, die dich dabei unterstützen.

Was wird verbessert?

Man sagt, dass Meditieren dein Leben um ungefähr 10 % verbessern kann. Du lernst dabei, wie du dich fokussierst und kommst von dem ganzen Stress im Alltag weg. So wirst du deutlich ruhiger und gelassener und regst dich nicht mehr über jede Kleinigkeit auf. Insgesamt lebst du auch um einiges bewusster. Besonders am Anfang verlangt einem das viel Disziplin ab, doch irgendwann beginnt man, sich jeden Tag darauf zu freuen und führt diese ruhige positive Gewohnheit mit hoher Konzentration durch.

Schwierigkeit:

2/5

5. Habe ein festes Morgenritual

Wie mache ich das?

Ein festes Morgenritual ist für einen guten Start in den Tag unerlässlich. Dabei gibt es unzählige Möglichkeiten, eines auszuführen. Ein Morgenritual muss gut überlegt und durchdacht sein, da der Morgen mit der wichtigste Zeitpunkt des Tages ist. Er bestimmt dein Wohlbefinden am Tag. Viele Menschen treiben in ihren morgendlichen Ritualen Sport, meditieren oder visualisieren ihre Ziele. In deinem Morgenritual kannst du also einige der bisher gelernten Gewohnheiten mit integrieren. Dafür muss jeder jedoch seine eigene Mischung aus Aktivitäten finden. Da solltest du dir ruhig Zeit lassen, da so etwas nicht sehr einfach ist. Ich empfehle dir jedoch ganz klar, deine Aufgaben und Ziele für den Tag zu visualisieren. Ebenfalls solltest du deine morgentlichen Gewohnheiten unbedingt verschriftlichen und dir auch sichtbar in dein Zimmer legen.

Was wird verbessert?

Durch die festen Abläufe am Morgen verschwendest du weniger Energie zum Nachdenken. Außerdem sollte dein Ritual aus fast nur Dingen bestehen, die dir gut tun, sodass du mit dem guten Gefühl, etwas Wichtiges bereits geschafft zu haben, in den Tag starten kannst. Dadurch wirst du ebenfalls weitere Motivation für weitere Aufgaben verspüren und diese mit mehr Disziplin angehen.

Schwierigkeit:

3.5/5

6. Lese täglich

Wie mache ich das?

Eine weitere positive Gewohnheit, die dir ebenfalls einiges an Disziplin abverlangt. Viele Menschen lesen kaum. Doch in Büchern steckt so viel Wissen, das wir für einen Preis von jeweils ein paar Euros bekommen. Je mehr Wissen du hast, desto mehr Geld bekommst du auch dafür. Es gilt jedoch nicht, wer die meisten Bücher liest, ist der Beste. Wer das Wissen aus den Büchern auch wirklich umsetzt, ist der Beste! Deswegen gewöhne dir an, häufiger in Bücher Läden nach guten Büchern ausschau zu halten oder schau bei hier auf der Website vorbei, wo du viele gute Bücher und andere Wissenskurse finden kannst. Des Weiteren solltest du dir unbedingt eine feste Zeit an jedem Tag festlegen, in der du nichts anderes machst, als zu lesen. Anschließend wird das Wissen visualisiert und am nächsten Tag schon in die Tat umgesetzt. Fange erst mit ca. 15 Minuten Lesen am Tag an und steigere dich dann immer weiter.

Was wird verbessert?

Wie bereits erwähnt, wird es dir wahrscheinlich einiges an Disziplin abverlangen, jeden Tag zu einer festen Zeit zu lesen. Das trainiert sie aber auch gut! Aber nach nur kurzer Zeit wirst du merken, dass dir das Umsetzen dieses Wissen enorm weiter hilft und du findest wahrscheinlich sogar richtig Spaß daran, diese positive Gewohnheit jeden Tag auszuführen. Ebenfalls wird sich das auf alle deine Lebensbereiche, je nachdem was für ein Buch du liest, positiv auswirken.

Schwierigkeit:

2.5/5

7. Gönne dir Auszeiten

Wie mache ich das?

Um von deiner Arbeit und von deinen Erfolgen auch mal ein wenig herunterzukommen, solltest du unbedingt regelmäßige Auszeiten nehmen. So empfehle ich dir, einen festen Zeitpunkt festzulegen, meinetwegen jede zweite Woche das Wochenende, an dem du einmal gar nichts für die Arbeit tust. Dann kannst du all das machen, was dir wirklich Spaß macht. Gehe auf eine Party oder mache einen kurzen Trip in eine andere Stadt. Grundsätzlich sollst du natürlich jedes Wochenende ein wenig herunterkommen und etwas mit deiner Familie unternehmen. Jedoch solltest duauch mal richtige Auszeiten nehmen.

Was wird verbessert?

In diesen Auszeiten kannst einmal richtig herunterkommen, was sich natürlich später auch auf deine Leistungen auszahlen wird. Außerdem bist du zu dieser Zeit frei und kannst dir einige Träume erfüllen. Theoretisch könntest du diese Auszeiten auch aufsparen und irgendwann, außerhalb deines Urlaubs, eine kleine Reise machen. Dir sind da keine Grenzen gesetzt. Aber es lohnt sich für all deine Lebensbereiche und deine Energie.

Schwierigkeit:

1.5/5

8. Ernähre dich gesund und nährreich

Wie mache ich das?

Für die meisten Menschen wird diese positive Gewohnheit wirklich die schwierigste Gewohnheit sein und sie die meiste Disziplin erfordern. Jedoch ist dies eine der wichtigsten Gewohnheiten für optimale Konzentration und Wohlbefinden. Es gibt viele Anleitungen zu einer ausgewogenen Ernährung im Netz. Doch du solltest auf jeden Fall darauf achten, den Verzehr von Süßigkeiten komplett zu reduzieren. In Verbindung mit regelmäßigem Sport und Training musst du definitiv darauf achten, genügend Proteine zu dir zu nehmen. Am Morgen solltest du langkettige Kohlenhydrate zu dir nehmen, de dich lange konzentrationsfähig halten. Einer der wichtigsten Punkte ist jedoch das Trinken. Du solltest wirklich eine Menge Wasser trinken und das auch wirklich jede Stunde ohne längere Pausen. Wenn du genau darüber bescheid wissen willst, dann abonniere gerne meinen kostenlosen Disziplin Newsletter. Dort wird eine gesunde Ernährung ebenfalls ein Thema sein und ich werde dir dazu einige Tipps und Produkte zeigen.

Was wird verbessert?

Durch eine ausgewogene und zuckerarme Ernährung kannst du deine Effektivität bei der Arbeit enorm steigern. Vielleicht hast du es auch schon mal erlebt, dass du dich nach dem Verzehr von Süßem enorm schlapp gefühlt hast. Deshalb solltest du für lang anhaltende Konzentration die richtigen Nährstoffe zu dir nehmen. Durch das Trinken von Wasser wird dein Gehirn besser durchblutet und du kannst klarer denken. Viele Menschen trinken viel zu wenig, wodurch ihre Leistungen enorm zurück gehen. Es würde aber definitiv schon einen großen Einfluss auf dein Leben haben, wenn du dich die meisten Tage der Woche gesund ernährst und jedes Wochenende einen oder zwei Cheat-Tage einführst. Dann darfst du auch einmal an einer Mahlzeit ein wenig mehr essen und kannst diese positive Gewohnheit durch diese besonderen Mahlzeiten sogar richtig genießen.

Schwierigkeit:

4.5/5

9. Schreibe jeden Abend eine To-Do Liste

Wier mache ich das?

Deine To-Do Liste für den nächsten Tag solltest du unbedingt verschriftlichen. Dabei ist es egal, ob du es jeden Abend auf ein Blatt Papier schreibst oder dafür eine App benutzt. Ich persönlich nutze dafür die App Wunderlist. Ich habe mir für jeden Wochentag einen Ordner erstellt und schreibe jeden Abend meine täglichen Aufgaben da hinein. Ein weiterer Vorteil ist, dass du diese Aufgaben einer Zeit zuordnen kannst und sich so von deinem Smartphone daran erinnern lassen kannst. Lasse dir für diese Gewohnheit jeden Abend wirklich etwas Zeit, sodass dudeinen Tag optimal planen kannst. Außerdem solltest du jeden Abend dein tägliches Ziel festlegen und ebenfalls mit in diese Liste integrieren.

Was wird verbessert?

Durch die Visualisierung deines Ziels und deinen Aufgaben wird deine Disziplin und Willenskraft, diese Aufgaben durchzuziehen, gestärkt. Du hast zudem eine sehr gute Tagesplanung und weißt genau, wann du was zu erledigen hast. Diese starke und hilfreiche Gewohnheit wird direiniges erleichtern und wird dir helfen, deine Ziele noch schneller zu erreichen.

Schwierigkeit:

1/5

10. Widme dich jeden Tag deiner Leidenschaft

Wie mache ich das?

Schaffe dir jeden Tag ein Zeitfenster, in dem du dich komplett der Aktivität widmest, die dich vollends erfüllt. Sei es eine Sportart, die Kunst, Musik oder etwas anderes. Führe diese Aktivität täglich mindestens 30 Minuten lang aus und es wird einen großen Einfluss auf dein Leben haben. Du solltest deine Leidenschaft außerdem täglich möglichst immer in dem gleichen Zeitraum ausführen. So entwickelt sich schneller eine Leidenschaft und du kannst dich schon den ganzen Tag darauf freuen. Die erfolgreichen Menschen haben etliche positive Gewohnheiten in ihr Leben integriert. Doch gerade diese Angewohnheit fehlt bei den meisten und wird vernachlässigt. Das ist wirklich ein großer Fehler und kann einem viel Lebensfreude und Energie kosten.

Was wird verbessert?

Diese besondere positive Gewohnheit erfordert eigentlich nicht allzu viel Disziplin, da du diese Aktivität ja unglaublich gerne machst. Es sei denn natürlich, du hast dafür zu viel zu tun, doch du solltest es trotzdem machen. Es führt dazu, dass du deinen Stress vergisst und jeden Tag richtige Freude verspüren kannst. Egal in welchem Lebensbereich, die Aktivität wirkt wahre Wunder und lässt dich dein Leben auch deutlich mehr genießen.

Schwierigkeit:

2/5

Natürlich waren das jetzt nur ein paar positive Gewohnheiten, die es sich lohnen, ausgeführt zu werden. Es gibt noch einige mehr, die dich auf deinem Weg positive begleiten können und das auch sollten. Dies sind jedoch einige der bekanntesten und verbreitetsten Gewohnheiten. Versuche nicht sofort alle gleichzeitig auszuprobieren. Doch wenn du genau wissen willst, wie du am besten vorgehst,um dir eine starke Gewohnheit anzutrainieren, dann sichere dir mein E-Book. Darin gebe ich dir dazu eine Schritt für Schritt Anleitung und begleite dich auf deinem Weg zu mehr Disziplin und einem erfolgreichen Leben. Falls du mehr zu dem Thema Gewohnheiten erfahren willst, dann abonniere jetzt ebenfalls meinen Disziplin-Newsletter. Wenn du dich einträgst, gebe ich dir zudem mein E-Book kostenlos als Geschenk dazu!